Eidg. Schützenfest Luzern

Thomas Schalch am 27 Mar 2021

Das Eidg. Schützenfest Luzern 2020 wird auf dem Heimstand geschossen

Das Eidg. Schützenfest Luzern 2020 wird auf dem Heimstand geschossen zwischen dem 11. Juni und 11. Juli.

Wann genau wir das Eig. Schützenfest schiessen werden ist in Abklärung.

https://lu2020.ch

Werte Schützenkameraden

Nach der pandemiebedingten Verschiebung vor einem Jahr hat sich das OK ESF Luzern 2020 seriös auf eine Durchführung im Juni/Juli 2021 vorbereitet. Bedingt durch die fehlenden positiven Prognosen wurde seit Februar 2021 intensiv an einem auf das Schiessen reduzierten ESF Luzern 2020 gearbeitet, um wenigstens den sportlichen Wettkampf wie geplant durchführen zu können.

Aufgrund der aktuellen Covid-19 Lage und der entsprechenden Kommunikation des Bundesrates vom 19.03.2021 gibt es aber keine Anzeichen dafür, dass die zuständigen Behörden eine Durchführungsbewilligung erteilen können.

Um eine Absage des Eidgenössischen Schützenfestes Luzern 2020 aufgrund der Covid-19-Auflagen und der fehlenden positiven Entwicklung der Pandemie zu vermeiden, hat sich das OK ESF Luzern 2020 in Absprache mit dem SSV und Konsultation der kantonalen Verbandspräsidenten für folgende Durchführungsvariante entschieden:
 

Das Schützenfest findet in einer extrem dezentralisierten Form schweizweit auf den Heimständen der Schützenvereine statt (nach Möglichkeit auch 2 oder mehrere Vereine zusammen). Damit kann der sportliche Wettkampf ESF Luzern 2020 sichergestellt werden, jedoch fällt das angestrebte Fest in der geplanten Form zum grossen Teil Covid-19 zum Opfer.

Die angemeldeten Vereine und Schützen können alle Stiche des Allgemeinen Schiessens vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 auf ihrem Heimstand absolvieren. Die Schiessprogramme G300 und G50 müssen auf elektronischen Scheiben geschossen werden. 

Das Eröffnungsschiessen (5. Juni 2021) findet planmässig statt.

Der Armeewettkampf (22. Juni 2021) wird mit der Armee neu ausgehandelt.

Der Akademikerwettkampf (02. Juli 2021) findet planmässig statt.

Der Eidg. Ständematch (09./10. Juli 2021) findet planmässig statt.

Die Schützenkönigskonkurrenzen (11. Juli 2021) finden planmässig statt. Aufgrund der besonderen Umstände der dezentralisierten Qualifikation, ist eine Vergrösserung des Teilnehmerfeldes für die Ausstiche in den verschiedenen Kategorien in Prüfung (Ausnahme aus Platzgründen: Gewehr 50 m).

Das OK ESF 2020 wird den Vereinen das Schussgeld für die Scheiben gutschreiben, die verschossene Ordonnanzmunition wird den Vereinen über die Bundesabrechnung (November 2021) gutgeschrieben.

Im Herbst 2021 wird dann während mehreren Tagen eine Festzentrale betrieben, um mit Schützen und Vereinen abzurechnen und Auszeichnungen/Gaben abzugeben, aber auch Absenden und weitere Feierlichkeiten durchführen zu können.

Zurück